loading...

Unbekannte Kreaturen – Kryptozoologen auf der Jagd nach Bigfoot | ExoMagazin (Video)


Video Duration – 10:23
Viewed – 4360
Likes – 129
Dislikes – 15


What's Your Reaction?
lol lol
0
lol
hate hate
0
hate
confused confused
1
confused
Cry Cry
0
Cry
Dislike Dislike
0
Dislike
fail fail
0
fail
fun fun
0
fun
geeky geeky
0
geeky
love love
0
love
Like Like
0
Like
omg omg
0
omg
win win
0
win

Comments 23

  1. Ich verstehe allerdings nicht so genau was Ulrich Magin mit dieser ganzen Sache zu tun hat, ich dachte der ist Skeptiker, zumindestens war er damals bei "Einspruch mit Ulrich Meyer" und war damals jedenfalls auf der Skeptikerseite…da gings zwar hauptsächlich um UFOs. Er hatte auch mal was über John Keel, Vallee geschrieben wo die allerdings nicht so gut bei wegkamen. Wieso wird er dann hier erwähnt als quasi "Kryptozoologe"…weiß ja nicht ob er es auch wirklich ist deswegen in Anführungstzeichen.

  2. Es gibt bestimmt noch einige Arten die wir noch nicht kennen. Aber mit der Zeit wird der Mensch auch das letzte fleckchen Erde erkundigt haben…
    Sehr interessantes Video, aber 50€ bekommt ihr von mir nicht. Zu was gibt es YouTube?? Kosta garnix 😉😊

  3. Ich war mal dabei als ein Rotmilan versucht hat einen fast 40 kg schweren Boxer zu "entführen". Der Vogel hat es leider nicht überlebt, aber ein Kind unter 2 Jahren wäre vermutlich weg gewesen. An diesen Nachmittag muss ich oft denken. ..

  4. Ich wohne am hohen Venn in Belgien ,da grenzt aber kein niederländischer Naturpark dran u. Von der Sichtung 1984 habe ich als Anwohner noch nie was von gehört!

  5. Ich wurde es schlauer, professioneller und glaubwürdiger finden, wenn exopolitik sich nicht auf jedes noch so seltsame und skurile Thema stürzen würde, sondern sich auf 1-2 Themen konzentrieren würde. Themen, die potentiell mit einer schätzbaren Wahrscheinlichkeit das Potential haben, dass dort zumindest irgendwann ein Erkenntnisgewinn zu verzeichnen sein könnte. Ich finde, der Begriff exo politik bietet sich für die Konzentration auf äussere Kräfte/Mächte/Energien (zb ausserirdische Lebensformen oder Dimensionen ausserhalb der materiellen Manifestationen) an.
    Einfach alles, was auch nur ansatzweise mysteriös ist, thematisch zu behandeln, bewirkt den Eindruck eines Sammelbeckens für Hardcore- Esoteriker, Leichtgläubige und Freunde von Verschwörungstheorien. Oder, dass es eigentlich keine übergeordneten Ziele diese Gruppe gibt, sondern tatsächlich nur das Erheischen von Aufmerksamkeit und Klicks bzw. Kommerz. Es wirkt nicht sonderlich seriös und es mangelt daher an Glaubwürdigkeit.

  6. Na ja. Ich denke, seltsame Sichtungen dieser Art hat es wohl schon immer gegeben und wird es wohl auch zukünftig geben. Das bekannteste Beispiel ist wohl Nessie am Loch Ness. Wenn ich diverse Hypothesen gegeneinander abwäge, scheint mir doch die wahrscheinlichste Annahme zu sein, dass diese Berichte entweder optische Täuschungen sind und/oder Äusserungen, die im Sinne irgendwelcher Interessen gemacht wurden. So hat die Region um Loch Ness sicherlich vom Strom der Schaulustigen profitiert. Es ist doch so. Angenommen, es gäbe solche humanoiden Geschöpfe. Wieviele gibt es von denen bzw. wie vermehren sie sich bzw. können die ihren Bestand aufrecht erhalten? Es müsste dazu ja eine bestimmte Anzahl an Lebewesen geben, die sich dann ohne genetische Erbkrankheiten aufzubauen, inzestiös fortpflanzen. Sowas würde man dann mitbekommen in Zeiten, wo in unseren Wäldern mittlerweile jeder m2 drei Mal umgegraben wurde? Oder wie erhalten die Meeresungeheuer ihre Art, ohne dass nicht schon längst bei der starken Befischung unserer Meere eine derartiges Exemplar auffällig geworden wäre? Es ist also alles extrem spekulativ und ich bin mir entschieden nicht sicher, ob sich der Aufwand lohnt, in diese Richtung zu forschen oder gar zu hoffen.

  7. von meinem duktus aus wird das sasquatch-rätsel in den nächsten jahren gelöst.forscher haben schon so viele haare gesammelt,die man nicht zuordnen kann…

  8. 70er Jahre, alles klar. Der Rasierer hatte damals noch nicht überall Einzug gehalten und in Kombination mit LSD… 😂
    Nein, aber ernsthaft. Wenn nur ein Bruchteil davon wirklich echt ist, dann ist das schon eine sehr interessante Sache. Wer weiß schon was es für unentdeckte Tiere gibt, die wir möglicherweise nie zu Gesicht bekommen.

Comments are closed.

Unbekannte Kreaturen – Kryptozoologen auf der Jagd nach Bigfoot | ExoMagazin (Video)

log in

Become a part of our community!
Don't have an account?
sign up

reset password

Back to
log in

sign up

Join BoomBox Community

Back to
log in
Choose A Format
Story
Meme
Video
Image